Warum der Mitgliederbereich nur ein Teil deines Funnels ist

Für viele Unternehmer ist es eine absolute Königsdisziplin neue Mitglieder in den Mitgliederbereich reinzubekommen.

Man erstellt Funnel.

Erschafft Webinare.

Schreibt neue Werbeanzeigen.

Testet neue Zielgruppen.

Haut neue Rabatte & Aktionen raus.

Und mit der Zeit füllt sich der Mitgliederbereich Stück für Stück mit Menschen.

Was die meisten aber vergessen ist, dass es nach dem Mitgliederbereich noch weitergeht!

Schließlich hast du dein Business nicht aufgebaut um einen Mitgliederbereich zu vermarkten, sondern baust deinen Mitgliederbereich auf um dein Business weiter zu vermarkten.

Doch bevor das wirklich effektiv funktionieren kann, müssen wir uns einige Fragen stellen.

Wo ist dein Mitgliederbereich in deiner Value Ladder

Welche Produkte befinden sich eigentlich in deinem Produktportfolio?

Bietest du einen kompletten Gemischtwarenladen an, oder hast du eine strategische Produkttreppe, die aufeinander aufbaut.

Diese Frage solltest du eigentlich noch vor dem Launch deines Mitgliederbereichs geklärt haben, denn andernfalls weißt du nicht, wo sich dein Mitgliederbereich in der Produkttreppe befindet.

Die Produkttreppe hat für gewöhnlich mindestens 3 Stufen und sollte in meinen Augen nicht mehr als 5 Stufen beinhalten.

Und warum solltest du eine Produktleiter haben?

Ganz einfach.

Wenn du einen Mitgliederbereich aufbauen willst, sollte dieser nur ein Teil deines Funnels sein, für den deine Mitglieder einen monatlichen Preis zahlen. 

Du erschaffst ein monatlich wiederkehrendes Einkommen, zusätzlich neben deinen anderen Einkünften.

Was aber nicht Sinn der Sache ist, ist dass du dir selbst in deinem eigenen Produktportfolio Konkurrenz machst.

Wenn du bisher ausgesprochen gut Kursprogramme verkauft hast, ist es nicht Ziel diese mit dem Mitgliederbereich zu ersetzen, sondern zu ergänzen! 

Schließlich wollen wir ein Zusatzeinkommen schaffen und nicht uns selbst ersetzen.

Der Mitgliederbereich im Funnel

Jetzt, wo du weißt wo sich dein Mitgliederbereich in deiner Value Ladder befindet, können wir mit dem Funnel weitermachen.

Der Funnel sorgt dafür, dass deine Leads Schritt für Schritt von deiner Expertise, deiner Marke, deinem Wissen und dir als Menschen überzeugt werden und am Ende deine Produkte kaufen.

Hier brechen wir Schritt für Schritt verschiedene Glaubenssätze auf.

Wir liefern Mehrwert und zeigen auf, was unsere Kunden mit unseren Produkten erreichen können.

Der Mitgliederbereich selbst sollte jedoch nicht der Einsteig in deine Produktwelt sein.

Denn, damit sich die Menschen monatlich an an dich binden, braucht es sehr viel Überzeugungsarbeit und diese können wir leichter erreichen, wenn wir den Lead vorher mit einem kleineren Produkt überzeugen.

Wenn wir ein kleineres Einstiegsprodukt verkaufen, können wir hier bereits mit dem Upsell für den Mitgliederbereich ansetzen.

Und hier kannst du mit vielen Möglichkeiten arbeiten.

30 Tage Testzeitraum.

14 Tage Geld-zurück-Garantie.

Kostenloses Produkt bei 12 Monate Mitgliedschaft.

20% Life-Time-Rabatt.

Wichtig ist, dass du bereits im kleinen Produkt soviel Mehrwert raushaust, dass deine Kunden unbedingt MEHR von dir haben wollen.

Denn unser oberstes Ziel sollte es sein, jeden Kunden in den Mitgliederbereich reinzubekommen.

Warum?

Automatisierte Upsells im Mitgliederbereich

Weil wir ihn hier von all unserem Wissen und all unserer Expertise überzeugen können.

Hier bekommt dein Mitglied direkten Zugang zu dir als Person.

Zugang zu deiner Community.

Zugang zu deinem Wissen.

Aber viel wichtiger ist:

Hier baut er eine Beziehung zu dir auf.

Deswegen ist im Mitgliederbereich unsere beste Möglichkeit auf Upsells da.

Hier können wir unsere Kunden von unseren High-Ticket Programmen überzeugen.

Wir müssen sie nicht mehr mit 20 E-Mails bespielen.

Wir müssen sie nicht mehr von unseren Werten & unserer Expertise überzeugen.

Wir müssen sie nur noch in ein Gespräch reinbekommen.

Und das lässt sich durch zahlreiche Optionen ermöglichen.

Ob mit Digimember oder ActiveCampaign, sobald deine Kunden im Mitgliederbereich sind, können wir sie strategisch & automatisiert in ein persönliches Gespräch reinbekommen und von da an nur noch unsere teuersten & wertvollsten Programme verkaufen.

Fazit

Du siehst dein Mitgliederbereich ist zwar nur ein Teil deines Funnels. Doch er ist vermutlich einer der wichtigsten Teile um deine hochpreisigen Programme am besten zu vermarkten.

Im Mitgliederbereich kannst du nahezu alles vermitteln, wofür sonst zahlreiche Funnel-E-Mails zuständig sind und dabei bauen deine Mitglieder noch eine innige Beziehung zu dir auf.

So etwas kannst du selten mit einem einfachen E-Mail Funnel schaffen.

Hast du Fragen zum Mitgliederbereich? Dann hau sie in die Kommentare!

 

Hol dir den Membership-Mini-Kurs und lerne, wie du einen erfolgreichen Mitgliederbereich aufbauen kannst!

Mit dem Membership-Mini-Kurs, lernst du wie du durchgängig neue Mitglieder in deinem Mitgliederbereich generieren kannst und worauf es bei Mitgliederbereiche wirklich ankommt um erfolgreich zu sein.

Hi, mein Name ist Vladimir und ich bin der Gründer von LoveMarketing. Seit über 5 Jahren bin ich bereits im Online Marketing unterwegs und habe mich nun auf Mitgliederbereiche und digitale Konzepte spezialisiert. Hier kannst du mehr erfahren.

Sichere dir den Membership-Mini-Kurs und lerne, wie du einen erfolgreichen Mitgliederbereich aufbauen kannst!
Mit dem Membership-Mini-Kurs, lernst du wie du durchgängig neue Mitglieder in deinem Mitgliederbereich generieren kannst und worauf es bei Mitgliederbereiche wirklich ankommt um erfolgreich zu sein.

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Werde jetzt zum Marketing-Ass

Lerne erfolgreiche Marketing-Strategien kennen, individuell auf dich angepasst für deinen Erfolg. Egal ob erfolgreiche Facebook Ads aufbauen, konversionstarke Landing Pages erstellen, Membership und Kursprogramme erfolgreich verkaufen. Hier erhältst du 100% individuellen Content auf deine Wünsche angepasst!